Rudolf Fürst mit Sohn Sebastian

Rudolf Fürst

Franken ist Frankreich nicht nur phonetisch ganz nahe. Wer behauptet, dass exzellenter Pinot Noir, also Spätburgunder nur aus dem in Frankreich gelegenen Burgund stammt, hat mindestens die letzte Dekade verschlafen.

 

Mehr erfahren

Rotwein, Franken, 2018 Deutschland Rudolf Fürst

Frühburgunder R 2018

Lobenberg: Einige wenige Winzer in Deutschland, an der Ahr und in Franken, leisten sich noch den Luxus eines Frühburgunders. Der Frühburgunder, wie der Name schon sagt, treibt früher aus, wird früher gelesen. Er ist aber auch im Ergebnis nicht ganz so dicht, extraktreich und wuchtig wie...

Weißwein, Franken, 2017 Deutschland Rudolf Fürst

Riesling Bürgstadter Berg Erste Lage trocken 2017

Lobenberg: Dieser Wein war vorher Bestandteil des Centgrafenbergs, der dann geteilt wurde in einen Teil Großes Gewächs sowie den anderen Teil, der jetzt in den Bürgstadter Berg heißt. Der Bürgstadter Berg ist also der Rahmen, in dem das Centgrafenberg GG liegt. Alles in extremer...

Weißwein, Franken, 2019 Deutschland Rudolf Fürst

Riesling Bürgstadter Berg Erste Lage trocken 2019

Lobenberg: Dieser Wein war vorher Bestandteil des Centgrafenbergs, der dann geteilt wurde in einen Teil Großes Gewächs sowie den anderen Teil, der jetzt in den Bürgstadter Berg heißt. Der Bürgstadter Berg ist also der Rahmen, in dem das Centgrafenberg GG liegt. Alles in extremer...

Weißwein, Franken, 2018 Deutschland Rudolf Fürst

Weisser Burgunder Bürgstadter Berg Erste Lage 2018

Lobenberg: Fürst und überhaupt Franken schafft es den Weißburgunder cremig und zugleich kühl und stylisch in die Flasche zu bringen, eine Verwandschaft fast zu Molitor, das hat Klasse! 93-94/100

Weißwein, Franken, 2018 Deutschland Rudolf Fürst

Chardonnay Bürgstadter Berg Erste Lage 2018

Lobenberg: Das was heute Bürgstadter Berg heißt ist eigentlich Bestandteil des Centgrafenbergs, der dann geteilt wurde in einen Teil Großes Gewächs sowie den anderen Teil, der jetzt diese Erste Lage ist. Der Bürgstadter Berg ist also der Rahmen, in dem das Centgrafenberg GG liegt. Alles...

Weißwein, Franken, 2017 Deutschland Rudolf Fürst

Riesling Centgrafenberg Großes Gewächs trocken 2017

Lobenberg: Natürlich steht auch der Centgrafenberg im Bürgstadter Berg – ist also umgeben von der Ersten Lage. Früher war alles Centgrafenberg. Die Familie hat 6 Hektar an Rebfläche (Rot und Weiß zusammen) im Centgrafenberg. Der Wein wächst komplett auf Buntsandstein mit Eisenanteil....

Weißwein, Franken, 2018 Deutschland Rudolf Fürst

Riesling Centgrafenberg Großes Gewächs trocken 2018

Lobenberg: Natürlich steht auch der Centgrafenberg im Bürgstadter Berg – ist also umgeben von der Ersten Lage. Früher war alles Centgrafenberg. Der Wein wächst komplett auf Buntsandstein mit Eisenanteil. Das macht die Würze dieser Weine aus. Genau wie die Erste Lage als Ganztraube...

Weißwein, Franken, 2019 Deutschland Rudolf Fürst

Riesling Centgrafenberg Großes Gewächs trocken 2019

Lobenberg: Der Centgrafenberg steht im Bürgstadter Berg – ist also umgeben von den Ersten Lagen. Früher war alles Centgrafenberg, aber im Zuge der Qualitätsverbesserung ist nur noch ein kleines Teilstück GG. Der Wein wächst komplett auf Buntsandstein mit Eisenanteil. Das macht die Würze...

Artikel 1 - 8 von 8
Artikel pro Seite
Weinberg Schlossberg

Über Rudolf Fürst

In Bürgstadt steht der Traditionsbetrieb Rudolf Fürst. Zwischen Spessart und Odenwald, im Westen Frankens erzeugt Fürst seit 1638 Wein. Monika und Paul Fürst errichteten 1979 das Gutsgebäude, direkt in der Lage Centgrafenberg, die heute unverkennbar für exzellenten Spätburgunder steht. Der weitere Verlauf erinnert an Daniel und Martha Gantenbein, denn Fürst hat weitere Betriebe angespornt, kompromisslose Rotweine zu erzeugen. Ähnlich exzellent sind auch die Qualitäten, so kann man bei Fürst vielleicht vom Deutschen Gantenbein reden? Die Südlage Centgrafenberg besteht aus Buntsandstein-Verwitterungsboden und lässt Spätburgunder und Riesling ebenbürtig gedeihen. Die Familie setzt sowohl im Weinberg als auch im Keller auf absolute Kompromisslosigkeit. Reduzierte Erträge in Verbindung mit konsequenter Laubarbeit und selektiver Lese sowie schonender und minimaler Ausbau im Keller mit langer, anschließender Lagerung im Holzfass, prägen die Weine.

Die Spätburgunder fallen für Deutschland ungewohnt kräftig aus, erzeugen Druck am Gaumen und haben eine burgundisch anmutende Tanninstruktur. Doch Fürst wäre nicht Spitzenerzeuger, wenn er lediglich kopieren könnte. Die Weine bleiben unverkennbar deutsch im Bukett (Hagebutte, Amarenakirsche), sind reifer im Lesegut und würzig, aber trotzdem frisch und elegant am Gaumen. In der aufwändig zu bewirtschaftenden Lage Hundsrück entsteht zudem einer der besten Spätburgunder Deutschlands, ein unverkennbarer, massiver Spätburgunder von großem Format! Wer bei Franken den Riesling nicht auf dem Zettel hat, muss jenen aus dem Centgrafenberg probieren. Vom Buntsandstein geprägt liefert Fürst eine kräftige Rieslinginterpretation, die aromatisch wie aus einem Guss erscheint und exzellent reifen kann. Heute leitet Paul Fürst gemeinsam mit seinem Sohn Sebastian den Betrieb. Die Erfolgsgeschichte kann weitergeschrieben werden.