Weißwein, Rheingau, 2016 Deutschland August Kesseler

Riesling Rüdesheim trocken

Lobenberg: Vergoren spontan im Edelstahl und dann 8 Monate auf der Feinhefe belassen. Das Ganze geerntet aus älteren Reben, zwischen 30-50 Jahre alt. Aus Rüdesheim. 2016 ist der Wein etwas erwachsener geworden. Feiner, spielerischer, schon ein richtiger Wein. Traubige Noten, aber auch...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland August Kesseler

The Daily August Pinot Noir Gutswein trocken

Lobenberg: 100% eigene Reben. Alle jungen Parzellen aus dem Höllenberg, aus Rüdesheim und aus Erbach. Der Wein wird in 100% Handlese geerntet, komplett entrappt, offener Ausbau im Maischebehälter und Ausbau zu 50% im Barrique – zweite und dritte Belegung. Und 40% im großen Holzfass. Die...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland August Kesseler

Pinot Noir

Lobenberg: Dieser Wein wird von August Kesseler nur Pinot Noir genannt, der Wein kommt hauptsächlich aus den Top-Lagen von Assmannshausen. Da in 2015 ein Teil in der erstmalig wieder erzeugten Höllenberg-Lage ist, ist die Menge doch arg limitiert. Also irgendwo so im Bereich 25.000...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland August Kesseler

Pinot Noir

Lobenberg: Handlese, 100% Entrappung, offene Maischevergärung, dann in Barrique. Ausbau zwischen 15 und 18 Monate. Überwiegend Zweit- und Drittbelegung ohne Batonnage bis zur Füllung. Grundsätzlich eher ein Assmannshäuser Pinot Noir. 2016 aber mehr aus Rüdesheim kommend. Das merkt man,...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland August Kesseler

Pinot Noir Cuvee Max

Lobenberg: Dieser Wein besteht zum größten Teil aus den 70 Jahre alten Reben des Assmannshauser Höllenbergs. Im Ausbau des Weines wird nur 25% neues Holz verwendet, und drei Viertel gerauchtes französisches Barrique. Der Wein stammt eben aus diesen uralten Reben, die ganz natürlich nur...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland August Kesseler

Pinot Noir Assmannshausen Höllenberg Grosses Gewächs

Lobenberg: In diesen Assmannshäuser Höllenberg sind die ältesten Reben. Uralte französische Klone zusammen mit wurzelechten, deutschen Klonen. Über 70 Jahre alt. Der Wein wird nur in einem so großen Jahr wie 2015 erzeugt, selbst 2014 und 2013 gab es keinen. Es gibt maximal 5000...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland August Kesseler

Pinot Noir Assmannshausen Höllenberg Grosses Gewächs

Lobenberg: In diesem Assmannshäuser Höllenberg sind die ältesten Reben. Uralte französische Klone zusammen mit wurzelechten, deutschen Klonen auf uraltem Schiefer gewachsen. Über 70 Jahre alt. Der Wein wird nur in einem so großen Jahr wie 2016 und 2015 erzeugt, selbst 2014 und 2013 gab...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland August Kesseler

Rüdesheim Berg Schlossberg Pinot Noir Großes Gewächs

Lobenberg: Die Reben sind zwischen 45 und 50 Jahre alt. Das Terroir ist ein Flickenteppich von Löss-/Lehm- bis Schieferböden und Quarzit. Gleiches Prozedere: Komplett entrappt, sofortige Vergärung in der offenen Bütt, Ausbau zu 1/3 im neuen Barrique, 1/3 zweijähriges Barrique, 1/3...

Weißwein, Rheingau, 2010 Deutschland Bardong

Rheingau Weißburgunder Sekt brut Flaschengärung

Lobenberg: Der Grundwein stammt aus dem Rheingau. Eine komplett andere Stilistik wie sein Pendant, der in der Region Saale Unstrut gelesen wurde. Die Trauben reiften auch hier über 36 Monate auf der Hefe. Die Nase ist dezent cremig, feine Säure kommt hoch. Reife Töne. Tolle...

Weißwein, Rheingau, 2008 Deutschland Bardong

Chardonnay Sekt Brut Flaschengärung

Lobenberg: Ich habe mich schon in den Vorjahren vor der Verkostung dabei ertappt, dass ich darüber nachdachte, ob der Jahrgang nicht vielleicht schon zu reif sei. Aber ich war neugierig, und der Sekt wollte probiert werden. Also habe ich die Flasche aufgemacht. Ein reifer Apfel sprang...

Weißwein, Rheingau, 2013 Deutschland Bardong

Rüdesheimer Klosterberg Sekt Blanc de Noir brut Flaschengärung

Lobenberg: Norbert Bardong verwendet für seinen Spätburgunder Blanc de Noir nur bestes Traubenmaterial. Die Farbe präsentiert sich zwischen Goldgelb und ganz zartem Rosé. Was für ein Traumstoff! Dies zeigt allein schon das grandiose Bouquet. Waldfrüchte, Dill, reife Noten vom...

Rosé, Rheingau, 2013 Deutschland Bardong

Spätburgunder Sekt Geisenheimer Mönchspfad brut rosé Flaschengärung

Lobenberg: Eigentlich ein Weißherbst. Irgendwo zwischen Rosé und Blanc de Noir angesiedelt. In der Farbe zartes Altrosa. In der Nase haben wir satte, reife Walderdbeere, aber auch kräftigere Aromen wie Hagebutte oder erdige Rote Bete. Im Mund auch voll auf der Erdbeere, gepaart mit...

Rotwein, Rheingau, 2008 Deutschland Bardong

Spätburgunder Sekt Assmannshäuser Hinterkirch extra brut Flaschengärung

Lobenberg: Spätburgunder-Trauben aus einem der bekanntesten Orte im Rheingau: Assmanshausen. Eine äußerst feine Perlage steigt im Glas hoch. Intensiv leuchtendes Rot. Ebenso intensiv und klar definiert präsentieren sich die Fruchtaromen: Die schiere Kirsche im Glas, dazu zarte Veilchen...

Weißwein, Rheingau, 2018 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Episcopus Riesling trocken

Lobenberg: Das ist der Top Rüdesheimer Ortswein des Weingutes, Episcopus heißt übersetzt Bischof bzw. jemand der führt. Es befindet sich Material aus den hervorragenden Lagen Berg Rottland, Bischofsberg, Roseneck und Klosterlay in diesem Wein. Im Stückfass vergoren und auch darin auf...

Weißwein, Rheingau, 2017 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Berg Rottland Riesling trocken

Lobenberg: In 2017 gab es zu wenig Menge um den Berg Rottland "1960" Riesling zu produzieren, daher gibt es in diesem Jahr "nur" einen Berg Rottland Riesling. Und die Trauben der Riesling-Parzelle mit den alten Rebstöcken für den "1960" (eben 1960 gepflanzt) sind auch mit drin, ja...

Weißwein, Rheingau, 2016 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Berg Roseneck Riesling trocken

Lobenberg: Aus dem genialen Jahr 2016. Auf die spontane Frage am Ende der Probe: „Welcher ist der größere Riesling Jahrgang? 2016 oder 2017?", kam es wie aus der Pistole geschossen: „2016!“. Und trotz der phänomenalen 2017er Reise jetzt, würde ich auch sagen, dass 2016 in Summe das...

Weißwein, Rheingau, 2017 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Berg Roseneck Riesling trocken

Lieferbar ab KW 30 in 2019.

Lobenberg: Dieser Roseneck aus der Nachbarschaft von Josi Leitzs Roseneck besticht durch unglaubliche Feinheit und Schiefrigkeit. Rüdesheim, und da eine der Paradelagen. Der Wein hat wunderschönen Zug und Länge, und hat sehr komplexe Blumigkeit. Das macht echt Freude und ist auf einem...

Weißwein, Rheingau, 2016 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Berg Schlossberg Katerloch Riesling trocken

Lobenberg: Eine Lage, die direkt an Josi Leitz angrenzt. Zusammen mit dem Ehrenfels die besten Unterparzellen dieser GG-Lage. Beim bischöflichen Weingut nicht nur ultrafein, sondern auch lang, geschliffen und schönes Salz zeigend. Tolle Mineralität, Kraft und Feinheit. Ich finde schon,...

Weißwein, Rheingau, 2018 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Berg Rottland 1960 Riesling trocken

Lieferbar ab KW 39 in 2019.

Lobenberg: Knapp unter 4 Gramm Restzucker bei 7.5 Gramm Säure und 13% vol. Alkohol. Peter Perabo selektiert aus einer Riesling-Parzelle mit alten Rebstöcken im Rüdesheimer Berg Rottland den „1960“, benannt nach dem Pflanzjahr der Reben. Rottland ist von Vielen als das größte Große...

Weißwein, Rheingau, 2013 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Berg Schlossberg Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Der Schlossberg ist die wohl beste, teuerste und bekannteste Lage Rüdesheims und zusammen mit dem Baiken, Gräfenberg und dem Marcobrunn des gesamten Rheingaus. Eine Schiefersteillage direkt am Rhein, teilweise terrassiert, alter Rebenbestand. Und wieder muss ich eine Spätlese...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Pinot Noir trocken

Lobenberg: Dieser Pinot wächst auf gelbem Schiefer mit einem hohen Lehmanteil. Er ist von daher von Haus aus etwas voluminöser. Der Wein wird mit 10% Rappen vergoren. Spontane Angärung, offene Maischegärung im Holz, danach Ausbau im 600 und 800 Liter Holzfass. Der Wein hat, obwohl es...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Pinot Noir trocken

Lobenberg: Dieser Pinot wächst auf gelbem Schiefer mit einem hohen Lehmanteil. Er ist von daher von Haus aus etwas voluminöser. Der Wein wird mit 10% Rappen vergoren. Spontane Angärung, offene Maischegärung im Holz, danach Ausbau im 600 und 800 Liter Holzfass. Der Wein hat, obwohl es...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Assmannshausen Pinot Noir trocken

Lobenberg: Wächst auf schwarzem, fast lila Schiefer. Die typische Schieferbodenstruktur, wie sie eben für die Assmannshäuser gilt. Darüber liegen Schieferverwitterungssände, sodass die Reben gut wurzeln können. Unter dem Schiefer kommt dann Quarzit. Unter 10% Rappen in der Vergärung, um...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Assmannshausen Pinot Noir trocken

Lobenberg: Wächst auf schwarzem, fast lila Schiefer. Die typische Schieferbodenstruktur, wie sie eben für die Assmannshäuser gilt. Darüber liegt Schieferverwitterungssand, sodass die Reben gut wurzeln können. Unter dem Schiefer kommt dann Quarzit. Unter 10% Rappen in der Vergärung, um...

Rotwein, Rheingau, 2014 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Pinot Noir "S" trocken

Lieferbar ab KW 30 in 2019.

Lobenberg: Der S stammt, wie alle Weine bei diesem Weingut, aus der Hand des schon von der Krone berühmten Peter Perabo. Das S steht für den dichtesten Wein aus ältesten Reben. Wie schon beim normalen Pinot hier das gleiche Thema: gelber Schiefer mit Löss-/Lehmanteilen. Wärmerer Boden,...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Pinot Noir "S" trocken

Lobenberg: Der S ist, wie alle Weine bei diesem Weingut, aus der Hand des schon von der Krone berühmten Peter Perabo. Das S steht für den dichtesten Wein aus ältesten Reben. Wie schon beim normalen Pinot hier das gleiche Thema: gelber Schiefer mit Löss-/Lehmanteilen. Wärmerer Boden,...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Rüdesheim Pinot Noir "S" trocken

Lieferbar ab KW 47 in 2019.

Lobenberg: Der S stammt, wie alle Weine bei diesem Weingut, aus der Hand des schon von der Krone berühmten Peter Perabo. Das S steht für den dichtesten Wein aus ältesten Reben. Wie schon beim normalen Pinot hier das gleiche Thema: gelber Schiefer mit Löss-/Lehmanteilen. Wärmerer Boden,...

Rotwein, Rheingau, 2014 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Assmannshausen Pinot Noir "S" trocken

Lieferbar ab KW 30 in 2019.

Lobenberg: Das ist eine Parzelle mit älteren Reben. Alles 1981 gepflanzt – deutsche Klone. In der offenen Bütt vergoren mit unter 10% Rappenanteil. Ausbau dann zu 20% im neuen Holz, 500 Liter Fässer. Auch dieser Wein verweilt für eine Gesamtdauer von 22 Monaten im Holz. Keine Batonnage....

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Assmannshausen Pinot Noir "S" trocken

Lobenberg: Das ist eine Parzelle mit älteren Reben. Alles 1981 gepflanzt – deutsche Klone. In der offenen Bütt vergoren mit unter 10% Rappenanteil. Ausbau dann zu 20% im neuen Holz, 500 Liter Fässer. Auch dieser Wein verweilt für eine Gesamtdauer von 22 Monaten im Holz. Keine Batonnage....

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland Bischöfliches Weingut Rüdesheim

Assmannshausen Pinot Noir "S" trocken

Lieferbar ab KW 47 in 2019.

Lobenberg: Das ist eine Parzelle mit älteren Reben. Alles 1981 gepflanzt – deutsche Klone. In der offenen Bütt vergoren mit unter 10% Rappenanteil. Ausbau dann zu 20% im neuen Holz, 500 Liter Fässer. Auch dieser Wein verweilt für eine Gesamtdauer von 22 Monaten im Holz. Keine Batonnage....

Weißwein, Rheingau, 2010 Deutschland Georg Breuer

Sekt Georg Breuer Brut Flaschengärung

Lobenberg: Es handelt sich um eine Cuvée aus Spätburgunder, Weißburgunder und Grauburgunder. Grauburgunder im Holz ausgebaut. Die beiden anderen Rebsorten im Stahl. Flaschengärung. Dieser Sekt im Champagner-Verfahren ist 70 Monate auf der Hefe. Im Januar 2018 dégorgiert. Die Nase zeigt...

Weißwein, Rheingau, 2016 Deutschland Georg Breuer

Rüdesheimer Berg Rottland Riesling trocken

Lobenberg: Umgestellt seit einigen Jahren. Die flachen Teile der Lagen wurden herausgenommen. Nur noch Steillage zur Rheinfront. Reine Südexposition, 35 Jahre alte Reben. Ganz klassische Ganztraubenpressung. Spontan vergoren. Ausbau im großen Holz. Es ist schon verblüffend wie eben...

Weißwein, Rheingau, 2017 Deutschland Georg Breuer

Terra Montosa Riesling trocken

Lobenberg: Ein klassischer Zweitwein: bei der Cuveetierung der Fässer vorgenommene Auswahl aus den Lagen Roseneck, Rottland, Schlossberg. Eine klassische Abwertung der Fässer, wie bspw. auch beim Eierfels von Diel. Sind alles Schieferböden, kühle Lagen. Der Wein zeigt immer relativ früh...

Weißwein, Rheingau, 2017 Deutschland Georg Breuer

Riesling Rüdesheimer Estate trocken

Lobenberg: Der Estate Riesling von Theresa Breuer zählt zu den verlässlichsten Gutsweinen Deutschlands. Das liegt nicht zuletzt darin, dass das komplette Lesegut ausschließlich aus Rüdesheimer Lagen von Schieferböden stammt. Im Prinzip muss man hier also schon von einem Ortswein...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland Georg Breuer

Spätburgunder - Pinot Noir

Lobenberg: Der erste Rotwein des Hauses. Der Wein wird ausgebaut im 600 Liter Halbstückfass – neues Holz. Spotanvergärung. Verbleib für 12 Monate auf der Hefe ohne Batonnage. In den Lagen Schlossberg und Rottland stehend. Dieser französische Klon ist verblüffend. Er steht nicht in den...

Weißwein, Rheingau, 2014 Deutschland J.B. Becker

Eltviller Rheinberg Riesling Sekt Brut Nature Flaschengärung

Lobenberg: Ein Non-Dosage-Sekt mit 11.5% Alkohol. Die zweite Vergärung wird nicht mit Zucker sondern nur mit Saft durchgeführt, also Most. Der Zuckergehalt liegt unter 2g/l. Ganz feine Briochenase, Kamille, reife Birne, reifer Apfel, kaum Süße ausstrahlend aber trotzdem hohe Saftigkeit...

Weißwein, Rheingau, 2008 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Kabinett trocken

Lobenberg: 1,2 g Restzucker, knochentrocken. Fast noch frischer und knackiger als der 92 er Kabinett, mit einem Alterungspotential von weiteren 20 Jahren. Manzanilla Sherrytöne, grandiose Länge. Sehr schlank, Quitte, Apfel, feine Salzspur auf der Zunge. Grandioser mineralisch salziger...

Weißwein, Rheingau, 2013 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Kabinett trocken

Lobenberg: 2013 ist so ein spannendes Jahr, aufregend genau wie 2010 und mit zunehmender Reife kommt der 2013er immer besser, auch genau wie 2010. Diese kühleren, vielleicht anfangs weniger charmanten Jahre, die sich nicht gleich in der Jugend schon so erschließen wie die heißen Jahre,...

Weißwein, Rheingau, 2008 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese Alte Reben trocken

Lobenberg: Vorher habe ich 2017er, 2013er, 2010er probiert und man mag es kaum glauben, 2008 steht daneben glasklar, geradezu glockenklar im Glas. Klar haben wir auch hier diese feinen karamelligen Reifenoten und eine leichte Honigspur, aber der Wein ist so frisch, so fein. Die Frucht...

Weißwein, Rheingau, 2010 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese Alte Reben trocken

Lobenberg: Zuvor habe ich aus der gleichen Lage das 2013er Kabinett probiert und diese 2010er Spätlese präsentiert sich tendenziell sogar frischer als dieser. Und doch hat er diese wunderbare, langsam anklingende Reife, diese karamellige Süß-Salzigkeit in der Nase. Becker-typisch ein...

Weißwein, Rheingau, 2016 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese Alte Reben trocken

Lobenberg: Geerntet aus dem ältesten Rebbestand, ökologische Bewirtschaftung. Die Reben sind 40 Jahre und älter. Es gab leichte Verluste durch den falschen Mehltau im Frühling. Kein Wasserstress im Herbst. Spontanvergorener Wein, Ausbau nur im großen Holzfass. Wie schon beim Kabinett...

Weißwein, Rheingau, 2011 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken

Lobenberg: In der Reihe der trockenen Auslesen hat dieser 2011er mit 13,0% fast wenig Alkohol. Diese trockene Auslese macht Hajo nur in seltenen Jahren. Natürlich aus über 70 Jahre alten Reben und Bio und Spontangärung. Die Nase ist deutlich expressiver als die Spätlese Alte Reben. Der...

Weißwein, Rheingau, 2015 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Riesling Auslese trocken

Lobenberg: Diese trockene Auslese macht Hajo nur in seltenen Jahren. Natürlich aus über 70 Jahre alten Reben und Bio und Spontangärung. Alkohol 13,5 und 10 Gramm Säure. Der Wein hatte bei der Lese 104 Grad Oechsle. Die Nase ist deutlich expressiver als die Spätlese Alte Reben. Der Wein...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Spätburgunder Auslese trocken

Lobenberg: Wer die 2003er Auslese probiert hat, weiß was kommt. Ein verblüffendes Erlebnis in rot und schwarz und Schwarzkirschdichte. Immense, aber feingliedrig schlanke Wucht in der Nase, Kakao, Kaffee, Cassis, Veilchen, Lakritze und eine sooo wuchtige schwarze Kirsche mit immensem...

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland J.B. Becker

Eltviller Rheinberg Spätburgunder trocken

Lobenberg: Dieser als einfacher QbA gekennzeichnete Wein ist eigentlich eine Spätlese trocken, das heißt nicht chaptalisiert und genau gleich ausgebaut wie alle Spätlese trocken bei Hajo Becker. Die Abstufung hat eher Sortiments-politische Gründe, weil Hajo keine weitere Spätlese...

Rotwein, Rheingau, 2015 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Spätburgunder Spätlese Alte Reben trocken

Lobenberg: Beckers Pinots bleiben nach der Vergärung im Holzfass zwei volle Jahre im großen alten Holzfass (keine Barriques), erste geringe Schwefelgabe nach Abschluss des biologischen Säureabbaues (nach einem Jahr) Einstellung des Schwefels auf niedrigem Wert kurz vor der Abfüllung....

Rotwein, Rheingau, 2016 Deutschland J.B. Becker

Wallufer Walkenberg Spätburgunder Spätlese trocken

Lobenberg: Beckers Pinots bleiben nach der Vergärung im Holzfass zwei volle Jahre im großen alten Holzfass (keine Barriques), erste geringe Schwefelgabe nach Abschluss des biologischen Säureabbaues (nach einem Jahr) Einstellung des Schwefels auf niedrigem Wert kurz vor der Abfüllung....

Weißwein, Rheingau, 2016 Deutschland Joern Goziewski

JOERN Riesling Gutswein Experimentell trocken

Lobenberg: Tolle Zitrusnoten in der Nase, Kieselsteine und darüber eine leichte Note von Butterblume. Im Mund frisch und cremig, wegen der leichten Tanninstruktur fast widersprüchlich, aber dadurch herrlich spannungsgeladen. Deutliche Phenolik spürbar dank des längeren Schalenkontakts....

Weißwein, Rheingau, 2014 Deutschland Joern Goziewski

JOERN Riesling Hasensprung Stückfass trocken

Lobenberg: Dieser Wein ist aus dem gleichen Lesegut und dem selben Most, wie der normale Winkeler Hasensprung. Vor der Einmaischung wurde ungefähr ein Drittel Rappen belassen, zwei Drittel entrappt. Das ganze blieb drei Tage gekühlt auf der Maische, danach abgepresst und über zwei bis...

Weißwein, Rheingau, 2014 Deutschland Joern Goziewski

JOERN Arancia (Orange Wine) trocken

Lobenberg: Arancia ist italienisch für Orange. Steht hier für Orange-Wein, ist auch sehr deutlich zu erkennen, viel Trub, viel Extrakt - eben ungefiltert. Das Lesegut stammt aus der Lage Drachenstein. Der Wein wurde ungefähr zu einem Drittel voll entrappt und das zweite Drittel mit...

Artikel 1 - 50 von 84
Artikel pro Seite
Rebzeilen auf Weinberg am Rhein
Blick auf den Rhein

Eine Region mit großer Tradition

Das herrschaftlich über dem Rhein thronende Schloss Johannisberg, das versteckt am Hügel liegende Schloss Vollrads, das in einer Talsenke verschwindende Kloster Eberbach - sie sind die Glanzpunkte der großen Rheingauer Weinbautradition, die mit den Römern begann, von Beneditktinern und Zisterziensern im Mittelalter vorangetrieben wurde und in der Neuzeit vom Adel perfektioniert und in die Welt hinausgetragen wurde. Noch vor hundert Jahren wurden die "Hocks", wie die Rheingauer Rieslinge genannt wurden, zu Preisen wie erstklassige Bordeauxweine gehandelt. 

Der Rebengürtel an den Ausläufern des Taunus ist Kernbereich des Rheingaus. Nach oben begrenzt durch die Waldrand, nach unten durch den Rhein, ist es ein von der Ausdehnung her kleines, weinbaulich jedoch ziemlich kompaktes Gebiet. Sieht man von der Fläche ab, die für Häuser und Straßen benötigt wird, ist dort fast jeder Quadratmeter mit Reben bepflanzt. Und Reben heißt: Riesling. Knapp 80 Prozent der Rheingauer Rebfläche ist mit dieser Sorte bestockt. Nicht einmal an der Mosel ist der prozentuale Anteil dieser Sorte so hoch.

Rheingau ist nicht Mosel, ist nicht Pfalz

Auch der Stil des Rheingauer Rieslings unterscheidet sich deutlich von dem der Mosel. Die Weine sind durchweg voller, die Säure ist weiniger. Das liegt am wärmeren Klima. Die Jahresdurchschnittstemperatur des Rheingau liegt deutlich über 10° Celsius, die Zahl der Sonnenstunden ist um 20 Prozent höher. Alles zusammen führt dazu, dass der trockene und halbtrockene Riesling im Rheingau sehr viel häufiger vorkommt als an der Mosel. Er stellt den Hauptanteil der Weinerzeugung dar. Legendär sind auch die großen edelsüßen Rheingauer Auslesen, während Eisweine eher selten geerntet werden. 
Natürlich ist nicht alles, was zum Kernbereich gehört, gesegnetes Weinland. Aber die berühmten Lagen des Rheingau liegen fast ausnahmslos dort: Rauenthaler Baiken, Kiedricher Gräfenberg (Monopollage des Weinguts Robert Weil), Hattenheimer Nussbrunnen, Oestricher Lenchen, Rüdesheimer Schloßberg, Rüdesheimer Berg Rottland, um nur einige klangvolle Namen zu nennen (in letzteren zwei Lagen ist das Weingut Leitz begütert). Die unterschiedliche Güte der Rebflächen wurde in einer Lagenkarte, die der Rheingauer Weinbauverband 1999 herausgegegeben hat, parzellengenau markiert. Diese Lagenkarte war die Grundlage für das „Erste Gewächs", das der Rheingau schon vor den „Ersten Lagen" des VDP und den darauf basierenden Großen Gewächsen eingeführt hat. Bis heute ist Hessen das einzige Bundesland, in dem eine Lagenklassifikation Gesetzeskraft hat.

Weinberg mit Stadt im Hintergrund
Berg Rottland
Weinfeld vor Schloss und Rhein
Der Schlossberg

Diversität auf kleinem Platz

So kompakt das Gebiet auch ist: Es gibt erhebliche Lagenunterschiede. Sie gehen auf die unterschiedliche Bodenbeschaffenheit und Sonnenexposition der Weinberge zurück und sorgen dafür, dass der Wein des einen Weinbergs groß ist und der des benachbarten Weinbergs bescheiden bleibt.

Über die Ursachen kann man spekulieren. Vielleicht spielt eine Rolle, dass der Rheingau zum Naherholungsgebiet für Großstädte wie Wiesbaden und Frankfurt geworden ist, deren Einwohner es an warmen Frühlings- und Sommerwochenenden zu Tausenden ins Grüne zieht und die sich mit den Qualitäten, die in Landgasthöfen und Straußwirtschaften ausgeschenkt werden, zufrieden geben. Zu einer deftigen Brotzeit mögen die Weine passen. Aber ein Riesling, der zur Weltklasse gehört, verlangt eine andere gastronomische Begleitung. 

Vielleicht liegt es auch daran, dass es den zahlreichen adeligen Gutsherren, die noch immer im Besitz des Großteils der besten Lagen sind, am „Wein-Gen" fehlt, das die Winzersöhne und -töchter in Rheinhessen oder an der Nahe im Blut haben. Viele Weingrafen sind in die Finanzwirtschaft abgewandert und lassen ihre ererbten Latifundien von angestelltem Personal verwalten. Dem einen oder anderen Wein schmeckt man es an. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Malaise rasch ändert, bevor auch die ausländischen Rieslingfreunde es merken. 

So kompakt das Gebiet auch ist: Es gibt erhebliche Lagenunterschiede