Jahrgang 2016 - Weißwein - Riesling 100%

Graacher Himmelreich Riesling Auslese (fruchtsüß)

Graacher Himmelreich Riesling Auslese (fruchtsüß) Graacher Himmelreich Riesling Auslese (fruchtsüß)

Graacher Himmelreich Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lobenberg 100

Lobenberg: Der Graacher Himmelreich Kabinett war schon berauschend, fein, schön und verspielt und so liebreizend, raffiniert und schick. Die Spätlese konnte dies zwar toppen, aber es war jetzt kein wirklicher Quantensprung. In der Auslese haben wir aber die Turbo-Version des Kabinetts. Was ich ganz toll finde ist, dass wir in Nase und Mund quasi wie ein Hyper-Kabinett daherkommen. Nichts ist breit, nichts ist fett, alles Botrytisfrei, total clean. Nur alles einen Intensitätsstufe höher. Alles einen Gang höher geschaltet als beim Kabinett. Die Idealfortsetzung. Der Mund ist so unglaublich köstlich, man kann ihn nicht ausspucken. Diese unglaubliche Pikanz von dieser gar nicht mal so hohen Säure, wir liegen hier sicherlich unter 8 Gramm. Aber der süße Schmelz aus der Extraktsüße der langen Vegetationsperiode spielt viel mehr die Balance als der echte Zucker. Das ist eine Auslese, die sich sogar für mich als Nicht-Süßweinspezialist fast etwas trocken trinkt. Eben eine Turbo-Edel-Version eines grandiosen Kabinetts. Und ich werde 2016 sowohl den Kabinett, als auch diese brillante Auslese ins Programm nehmen. Das Ganze ging los im Erdener Prälat Auslese von Mönchhof und Loosen, setzte sich fort in der grandiosen Abtsberg Spätlese bei Maximin Grünhaus, und finalisiert heute bei Prüm. Die besten Süßweine des Jahrganges sind unglaublich schick, fein und raffiniert. Gar nicht mal dramatisch in der Säure, aber so entsetzlich, ja so überirdisch balanciert. Lieb, schick und überhaupt nicht exotisch. Einfach nur raffiniert, fein und unglaublich köstlich und leichtfüßig mit einem saftigen Trinkfluss. Ich weiß natürlich nicht, was in der Probenreihenfolge noch kommt, aber das ist ganz großer Stoff. 100/100

-- Galloni: This is another Prüm 2016 seductively loaded with floral perfume, but here it’s bittersweet, suggesting gentian and iris as well as honeysuckle. The palate and superbly sustained finish deliver delicacy allied to silken richness and gloss, featuring intense pear, pineapple, quince and almond paste flavors together with striking transparency to stony and maritime mineral nuances. 94/100

--Parker: The 2016 Graacher Himmelreich Auslese (AP 09 17) shows very fine botrytis and orange tea character on the delicate and nicely concentrated nose. Very elegant, piquant and lush on the palate, with mineral expression, refreshment and persistent structure, this is a serious and complex Auslese of great class. Highly recommended. 95/100


Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
30693H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 100
Parker 95
Galloni 94
Trinkreife:
2018 - 2060
Alkoholgrad:
7,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
J. J. Prüm, Uferallee 19, 54470 Wehlen / Mosel, DEUTSCHLAND

Alternativ:


Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland
J. J. Prüm

Graacher Himmelreich Riesling Auslese (fruchtsüß)

0,75 l

34103H

Lobenberg 98-100
Pirmin Bilger 19+

Mein Winzer

J. J. Prüm

Das Weingut J. J. Prüm entstand 1911 nach der Erbteilung des Stammgutes auf die sieben Kinder des letzten Inhabers, Mathias Prüm. Heute werden die legendären Weine von Dr. Manfred Prüm und seiner Familie erzeugt. [...]

Zum Winzer