Jahrgang 2016 - Weißwein - Riesling 100%

Riesling Ürziger Würzgarten Großes Gewächs Alte Reben

Riesling Ürziger Würzgarten Großes Gewächs Alte Reben Riesling Ürziger Würzgarten Großes Gewächs Alte Reben

Riesling Ürziger Würzgarten Großes Gewächs Alte Reben

Lobenberg 100

Lobenberg: Einzelpfahlerziehung, wurzelecht. Diese Rebstöcke stehen in der Nähe von Mönchhofs und Molitors "Kranklay“. Hier geht es um über 100 Jahre alte wurzelechte Reben in Einzelpfahlerziehung. Das Ganze natürlich spontan vergoren, im Holz ausgebaut. Nur 12,5% Alkohol, Säure knapp unter 7, Restzucker über 7 Gramm. Die Stärke liegt auch hier in der wahnsinnigen 2016er Extraktstärke, die durch diese lange Hängzeit bis Mitte November begründet ist. Ein Jahrgang, der an Komplexität kaum vorstellbar war. Er ist nicht so laut wie 2015, nicht so krachend wie 2013. Aber er ist unendlich fein und gleichzeitig so tief, würzig, leichtfüßig und verspielt. Und schlägt in diesem riesen Spannungsbogen, in seiner immensen Pikanz, fast alle Jahrgänge, die ich kenne. 2016 kann so mega, mega geil sein, obwohl die nominellen Werte der Analyse das so nicht aussagen können. Europäische Frucht in der Nase. Klassisch Bratapfel, Weinbergpfirsich, Birne, in diesem Fall sogar recht kraftvoller Tee. Viel Druck machend und satte Würze ausstrahlend. Auch eine feine Süße schon in der Nase. Im Mund ein noch deutlich größerer Kracher als die Wehlener Sonnenuhr. Allerdings nicht ganz so mineralisch fein. Sondern hier kommt wirklich ganz viel Bumms. Unglaublich viel Würze, viel Orange, Mandarine. Das Ganze mit Stein und sehr viel Salz gemixt. Im Unendlichen endend. Die Süße kommt präsenter rüber als in der Wehlener Sonnenuhr. Der aber klar stylischer ist. Wir sind hier aber auf einem gleichen Level, nur mit ganz viel mehr Druck und Würze und Power und trotzdem schicke Filigranität. Ein raffinierter Wein. Ein Wein, der vielleicht noch besser als der Kranklay von Mönchhof ist. Es ist auf jeden Fall ein famoses Großes Gewächs und zusammen mit dem Graacher Himmelreich und der Wehlener Sonnenuhr der würdige dritte Verfolger hinter dem Prälat. Die Serie von Ernie Loosen ist 2016 mindestens auf dem gleichen Level wie 2015. Sensationeller Wein. 98-100/100

--Suckling: This makes me think of the first pineapples that reached Europe andwere more highly-prized than any other fruits. Very concentrated and ripe, but not at all heavy this is a luscious dry Mosel Riesling that great energy and originality.Drink through 2040. 95/100 Stuart Pigott

--Parker: The 2016 Ürziger Würzgarten Riesling GG Alte Reben is clear, deep and flinty on the nose, with herbal and mineral aromas as well as great purity and precision and a touch of tropical fruit aromas. Salty-piquant and enormously lush but also salty, this is a gorgeous Riesling with very fine tannins, stimulating crystallinity and mineral freshness. This is another highlight of the Loosen crus in 2016. This has great finesse and elegance and is enormously mouthwatering in the finish. Impressive. 95/100


Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
30698H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 98-100
Suckling 95
Parker 95
Trinkreife:
2019 - 2039
Alkoholgrad:
12,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Dr. Loosen, Weingut, St. Johannishof, 54470 Bernkastel-Kues, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

Dr. Loosen

Eine der Wiegen des Weinbaus an der Mosel liegt in Bernkastel-Kues. Heute ist das kleine Örtchen an vielen Wochenenden im Jahr touristisch völlig überlaufen. Aber abseits der historischen Innenstadt liegt als kleine Perle das international renommierte Weingut von Dr. Loosen. [...]

Zum Winzer