Jahrgang 2016 - Weißwein - Riesling 100%

Neuenberg Riesling Faß 17 feinherb

Neuenberg Riesling Faß 17 feinherb Neuenberg Riesling Faß 17 feinherb

Neuenberg Riesling Faß 17 feinherb

Lobenberg 98

Lobenberg: Der Neuenberg ist zwischen trocken und feinherb gelegen. Das heißt, wir sind hier im Bereich 14 bis 15 Gramm Restzucker. Die Weine stehen auf dem alten Ayler Neuenberg. Florian Lauer lässt sie immer mit ein bisschen Restsüße, weil sie sonst unter Umständen zu ausdrucksstark, zu massiv werden. Von der Lage her ist es ein reinsortiges GG, und in manchen Jahren kann das durchaus mal der beste Wein des Weingutes sein, wie ich es z.B. für 2015 empfand. Der Ayler Weinberg ist das Kernstück innerhalb der Ayler Kupp. Also innerhalb des besten GGs. Florian möchte diesen Liebling aber genau so mit mehr Restzucker. Sonst wäre es natürlich schlauer ihn im GG zu lassen. Zumal er dort einen höheren Preis erzielt. Die Reben sind neben wurzelechten, 100 Jährigen Reben, überwiegend 70 Jahre. Aber auch hier wurzelecht. Er hat immer eine sehr hohe Säure und in 2016 gar keine Botrytis. Die Nase zeigt Mango und Schiefer, Birne, Bratapfel, feiner Darjeeling Tee. Tolle Salzspur auf der Zunge, viel Druck entwickelnd. Hier kommt dann auch ein bisschen Passionsfrucht dazu und eine fast salzige Mineralschärfe mit einer schönen Länge. Der Schmelz des Extrakts aus der langen Vegetationsperiode gibt ein Zusätzliches um den Wein, zusätzlich zu seinem immensen Druck, gefällig zu machen. Angenehm, ja fast lieb. Und aus diesem Grund ist mir das GG aus der Kupp in diesem Jahr deutlich lieber. Neuenberg Faß 17 ist wunderschön, aber ihm fehlt der letzte Säure-Kick, der letzte Druck. Er ist einfach ein bisschen zu lieb, was viele Genießer aber wohl bevorzugen werden. Ich mag es gerne etwas puristischer. Trotzdem ist das ohne Frage großer Stoff. Die beste Lage aus dem besten GG, was ich mit 100 bewertet habe, mit etwas mehr Zucker. 98/100


Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
30719H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 98
Trinkreife:
2018 - 2045
Alkoholgrad:
11,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Peter Lauer, Trierer Straße 49, 54441 Ayl / Saar, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

Peter Lauer

Ein junger VDP-Winzer. Das Weingut liegt in Ayl, hat sieben bis acht Hektar und wird in fünfter Generation von Florian Lauer bewirtschaftet. Das Weingut arbeitet biologisch-organisch, ist aber nicht zertifiziert und folgt auch nicht allen Richtlinien, da der Winzer Kupfer ablehnt. [...]

Zum Winzer