Jahrgang 2016 - Weißwein - Riesling 100%

Kiedricher Turmberg Riesling Erste Lage trocken

Kiedricher Turmberg Riesling Erste Lage trocken Kiedricher Turmberg Riesling Erste Lage trocken

Kiedricher Turmberg Riesling Erste Lage trocken

Lobenberg 98

Lobenberg: Diese Reben stehen zu 100% auf grauem Schiefer, dem ältesten Verwitterungsgestein des Rheingaus. Dieser Wein wächst ganz karg, ganz ohne Löss- und Lehmauflage, nur reiner grauer Schiefer. Der Ertrag liegt bei unter 40 Hektoliter pro Hektar, wie auch schon beim Gräfenberg, geschuldet der Verrieselungsmethode während der Blüte mit dem Gebläse, und auch dem Nichtdüngen, und vor allem auch dem biologischen Weinbergbau, der in 2016 zum Teil durch Spritzung konterkariert wurde, denn dem falschen Mehltau war anders nicht beizukommen. Der mineralischste Wein bei Weil, und vielleicht einer der mineralischsten Wein des Rheingau überhaupt. Eine Art Gletscherwein, glasklar, von Haus aus ein Extremist. Sehr puristische und vor allen Dingen traubige Nase. Richtig Traube als Frucht. Aber auch hier wieder, wie 2015, Eisbonbon, Minze, fast ein wenig Eukalyptus. Wunderbarer weißer Pfirsich und etwas Birne darunter. Schöne Aromatik, aber sehr präzise, sehr gerade. Der Wein hat unglaublich Zug im Mund und ist trotzdem so schmelzig. Gott ist das fein und gleichzeitig kraftvoll, mineralisch, salzig, unglaublich lang. Was unterscheidet ihn von dem genialen 2015er, den ich so hoch bewertet habe? 2016 ist fast noch etwas ausgeprägter in der Mineralität und hat gleichzeitig diese wunderbare Extraktsüße des Jahrgangs 2016 von der langen Hängezeit. Wir haben hier also eine größere Harmonie. Der Wein ist köstlich und süffig. Gleichzeitig sehr präzise, geschliffen. Das ist ein schon fertiges Juwel. Und er ist von Beginn an zugänglich und macht große Freude. Der 2015er war vielleicht etwas krachender, der 2016er ist der passendere Wein. 97-98/100

-- Gerstl: Der Klosterberg ist schon traumhaft, aber der Turmberg gibt tatsächlich nochmals einen drauf, schon dieser geniale Duft nach reifen Trauben überwältigt mich, dabei ist es so einfach, so natürlich, so schlicht, aber auch geschliffen klar und präzis. Am Gaumen begeistert seine genial saftige, cremige Art in Verbindung mit der traumhaften Säure, der Wein ist hochkonzentriert, gleichzeitig leichtfüssig, traumhaft schlank und elegant, ein grosser anspruchsvoller Riesling, der sich aber extrem leicht trinkt, das ist purer Charme. Der wird sicherlich auch schon als junger Kerl viel Trinkfreude machen, aber er besitzt auch ein grosses Reifepotenzial. 19/20

--Suckling: This is a very impressive dry riesling in the sleek and racy direction with a lot of white peach, floral and mineral character. A long crystalline finish. Drink through 2035. 93/100 Stuart Pigott

Feinschmecker: Mit dem Riesling von der Monopollage Turmberg stellt der Winzer Wilhelm Weil den ersten Rheingauer unter den Finalisten. Gut gefällt hier insbesondere die delikate Frucht mit Noten von Honig und Maracuja sowie die ausbalancierte, perfekt eingebundene Säure.

-- Parker: The 2016 Rheingau Riesling Kiedrich Turmberg Trocken has a bright color and opens with an intense and aromatic Mirabelle bouquet. On the palate, this is a pure and salty but also rich and powerful Riesling with great energy and extract. This wine doesn't need any sweetness since its extract is enormous. A great wine. 93/100

--Galloni: As usual, the Turmberg boasts haunting, iris-like bittersweet floral perfume and hints of marine breeze to accompany fragrant intimations of lime, pear and Mirabelle. A silken palate offers juicy fruit profusion with inner-mouth florality and a cooling green herbal infusion. Site-typical, too, is an uncanny animal-mineral savor with a combination of sweetness and salinity reminiscent of raw scallop, though here that savor veers mouthwateringly in the direction of oyster liquor on account of concentrated salinity, deep nutty richness, alkalinity, chalkiness, and positive vegetality. The long finish really stimulates the salivary glands not to mention the taking of another sip. 93/100


Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
30741H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 97-98
Gerstl 19
Suckling 93
Parker 93
Galloni 93
Trinkreife:
2019 - 2037
Alkoholgrad:
12,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Robert Weil, Mühlberg 5, 65399 Kiedrich, DEUTSCHLAND

Alternativ:


Weißwein, Rheingau, 2017 Deutschland
Robert Weil

Kiedricher Turmberg Riesling Erste Lage trocken

0,75 l

34144H

Lobenberg 97-99
Pirmin Bilger 19+
Gerstl 19+

Mein Winzer

Robert Weil

Die ersten Weinberge wurden 1867 von Dr. Robert Weil gekauft. Schon bald waren die Weine über die Grenzen hinaus bekannt. So belieferte das Weingut Robert Weil das deutsche und österreichische Kaiser-, das englische Königs- sowie das russische Zarenhaus. [...]

Zum Winzer