Karthäuserhof

Eitelsbacher Karthäuserhofberg Riesling Großes Gewächs trocken 2018

Eitelsbacher Karthäuserhofberg Riesling Großes Gewächs trocken 2018
StilStil
frische Säure
mineralisch
RebsorteRebsorte
Riesling 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 97–100/100
WeinWein
Weißwein
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2040
Verpackt in: 6er
LageLage
Deutschland
Mosel Saar Ruwer
Allergene
Sulfite

Alle Weine von Karthäuserhof

Abfüller - Karthäuserhof, Karthäuser Hof 1, 54292 Trier-Eitelsbach, DEUTSCHLAND


Lobenberg

Lobenberg über:
Eitelsbacher Karthäuserhofberg Riesling Großes Gewächs trocken 2018

97–100/100
Lobenberg: Lange Jahre nach dem Weggang des ehemaligen Betriebsleiters war der Karthäuser Hofberg leider etwas in der Versenkung verschwunden. Man hat 2014, 2015, 2016 und 2017 ein bisschen verschlafen, es gab viele Personalwechsel, inzwischen allerdings immerhin bei der Geschäftsleitung stabil und nun sind wir auch im Bereich Kellermeister wieder da wo wir hinwollen. Jetzt ist der Karthäuserhof auch wieder in der allerersten Reihe, zwischenzeitlich war man ja doch stark abgehängt von Maximin Grünhaus GG. 2018 zeigt diese wunderschöne, cleane Reife, ohne jede Botrytis oder Fäulnis, auch kein Trockenstress. Reife europäische Frucht, Apfel, Birne, Zitronengras und Grüntee, sehr harmonisch, viel Druck im Mund mit feinem Bitterstoff. Da gehts richtig zur Sache, alle Sinne werden berührt. Der Wein hat Power und trotzdem diese Harmonie, diese wunderschöne, aromatische Frucht. Der reife Augustapfel trifft auf Zitronengras, auf Limette, auf leichte Gerbstoffe von der Maischestandzeit, das gibt Struktur. 2018 ist der Karthäuserhofberg wieder zurück bei der Größe, bei der er schonmal war. Das erfüllt mich mit Freude, ich werde hier wieder einsteigen. 97-100/100
Mein Winzer

Karthäuserhof

Der Eitelsbacher Karthäuserhofberg umfasst knapp 19 Hektar an der Ruwer, die zu über 90 % mit Rieslingreben bepflanzt sind. Der Weinort Eitelsbach wurde im Jahre 1223 erstmalig urkundlich erwähnt. [...]

Zum Winzer

Zzgl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten