Jost & Ziereisen

Le Petit rouge 2014

Le Petit rouge 2014
RebsorteRebsorte
Pinot Noir 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 94-95/100
Vinum 18/20
Gerstl 18/20
WeinWein
Rotwein
12,0% Vol.
Trinkreife: 2017 - 2033
Verpackt in: 6er
LageLage
Schweiz
Basel
Allergene
Sulfite


Alle Weine von Jost & Ziereisen

Abfüller - Jost & Ziereisen, Rössligasse 63, 4125 Riehen, SCHWEIZ


Lobenberg

Lobenberg über:
Le Petit rouge 2014

94-95/100
Lobenberg: Die Trauben für den „kleinen“ Pinot Noir wurden spontan auf der Maische vergoren. Überwiegend entrappt. Nach fünfwöchiger Maischestandzeit auf den Schalen, die den Weinen ihr komplexes Fundament gibt, hat man den Wein ins große Holzfass gelegt und dort für 18 Monate ausgebaut. Ganz im Sinne der geringsten Intervention wurde der Wein weder geschönt noch filtriert. Eine leichte Trübung ist daher, wie auch bei den Weinen von Hans Peter Ziereisen völlig üblich und kein Qualitätsverlust. Im Glas liegt ein feinstes Burgunderrot. Nicht zu dunkel, leicht durchsichtig und lilafarben funkelnd. Das Bouquet ist ganz fein. Ätherisch, charmant und elegant. Finesse, Finesse und nochmals Finesse! Man nimmt eine ganz saubere Herzkirsche wahr, auch Kräuter. Die Nase ist so kristallin, welch Arbeit muss hier im Weinberg bewältigt worden sein, damit sich der Wein so präsentiert? Am Gaumen zieht sich dieser Stil gekonnt fort. Polierte Tannine im Hintergrund und im Vordergrund eine sauber herausgearbeitete und zarte Frucht. Da steckt so viel Knowhow zum perfekten Umgang mit der Pinot-Noir-Traube drin. Da beweist jemand, dass er mit der Diva unter den Rebsorten umgehen kann. Traumstoff! 94-95/100
Vinum

Vinum über:
Le Petit rouge 2014

18/20
-- Vinum: Zeigt sich in der Nase noch verhalten, lässt aber seine subtile Größe schon klar erkennen. Aromen von roten Beeren, dazu Wiesenkräuter, Leder, Lakritze und eine kreidig anmutende Mineralität. Im Gaumen kraftvoll, aber geradlinig. Mit angepasster Säure und kernig-präsentem Gerbstoff. 18/20
Gerstl

Gerstl über:
Le Petit rouge 2014

18/20
-- Gerstl: Ausbau im gebrauchten grossen Holzfass. Eine unglaubliche Frische geht von diesem Wein aus, leicht pfeffrige Noten, herrliche Kirschenaromatik. Der kommt gewaltig aus der Tiefe und überzeugt mit seiner Eleganz und Feinheit. Der Gaumen zeigt sich frisch und knackig. Saftige schwarze Kirsche, mit einer tollen Säure unterlegt. Zarte würzige Noten zum Abgang mit leicht salzigen Komponenten. 18/20
Mein Winzer

Jost & Ziereisen

Wenn man Wein aus einer den meisten Weintrinkern unbekannten Region produziert, hält man die Dinge am besten ganz einfach. So erklären sich die Flaschen und ihre Namen von selbst. Es gibt jeweils in Rot und Weiß den „Le Petit“ und den „Le Grand“. Noch Fragen? […]

Zum Winzer

Zzgl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten