Domaine du Pélican

Arbois Savagnin Ouillé 2015

Arbois Savagnin Ouillé 2015
RebsorteRebsorte
Savagnin 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 93–94+/100
Gerstl 18+/20
WeinWein
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2035
Verpackt in: 6er
LageLage
Frankreich
Jura
Allergene
Sulfite


Alle Weine von Domaine du Pélican

Abfüller - Domaine du Pélican, Rue du Quartier Saint-Laurent,39600 Montigny-lès-Arsures, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Arbois Savagnin Ouillé 2015

93–94+/100
Lobenberg: Um den Charakter der Savagnin-Traube zu wahren, wurde der Wein 10 Monate lang in 500-Liter-Fässern ausgebaut. Kein neues Holz, finale Assemblage im Stahltank um eine homogene Qualität zu erreichen. Der Savagnin Ouillé ist reduktiv ausgebaut, nicht oxidativ. Das macht ihn für unseren deutschen Gaumen deutlich verständlicher. Goldgelb im Glas, sehr aromatisch, fast schon exotisch, mit reifer Ananas, Mentonzitrone und Passionsfrucht. Aber auch Minze, eine feine Säure und mineralischer Ausklang. Jura pur aber eben im reduktiven Stil, so wie die meisten Weine Ganevats. 93-94+/100
Gerstl

Gerstl über:
Arbois Savagnin Ouillé 2015

18+/20
-- Gerstl: Das ist die Urrebsorte aus dem Jura. Der Duft strahlt Eleganz aus, wunderschöne, pfeffrige Art, stellt die Mineralität in den Mittelpunkt, herrliche, erfrischende Zitrusfrucht im Hintergrund. Am Gaumen erinnert er mit seiner sensationellen Säure beinahe an einen grossen Chenin Blanc, das ist richtig Klasse, hat Struktur, Fülle, Charakter und Charme, der Wein liebkost vibrierend den Gaumen und begeistert mit seinem einzigartigen Aromenspiel. Der gehört in jeder Beziehung zu den grossen Weissweinen dieser Welt. Wir haben heute einige der grossen weissen Burgunder probiert, unser Gaumen ist auf ein hohes Niveau eingestellt und dieser Wein muss sich da in keiner Art und Weise verstecken, er vereint unwiderstehliches Trinkvergnügen mit erhabener Noblesse. Ich bin persönlich ziemlich wählerisch, was Weissweine anbelangt, ich trinke fast nur Riesling und weisse Burgunder, aber dieser Wein wird mit Sicherheit einen Platz in meinem privaten Weinkeller erhalten. 18+/20
Mein Winzer

Domaine du Pelican

Kein Anbaugebiet ist aktuell so dermaßen besetzt und bis auf die letzte Parzelle ausgereizt wie das Burgund. Die Preise steigen in den Himmel. Die meisten Familienbetriebe können sich den Kauf neuer Lagen nicht mehr leisten. [...]

Zum Winzer

Zzgl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten