Jahrgang 2016 - Weißwein - Riesling 100%

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß) Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg 96

Lobenberg: Die Rieslinge aus dem Graacher Himmelreich sind besonders in den ersten Jahren sehr zugänglich. Im Vergleich zur Wehlener Sonnenuhr fallen die Weine bereits in der Jugend als sehr expressiv auf, haben oft eine etwas burschikose Säure. Mit der Reife wird diese dann gezügelter und der Wein singt auch ähnlich leise Töne, wie die etwas schüchterner wirkende Sonnenuhr. Beide Top-Lagen sind exzellente Langstreckenläufer. Da sind weiße Blüten und für Prüm schon ungewöhnlich, kaum Spontanvergärungsnoten, der Wein ist glockenklar und zeigt reife Steinobstfrucht, etwas grüne Birne aber auch Waldmeister und Honigmelone. Am Gaumen hat man eine schwebende Süße, eine ausgereifte Säure und Energie, wie in wenigen Weinen. Der Wein überschlägt sich im Ausklang mit Aromen von Zitrusfrüchten und reifer Nektarine, behält bei allem den würzigen Charakter bei, verweilt nie auf der eindimensional fruchtigen Seite. Da steckt so viel Spiel und Raffinesse im Wein. 95-96/100

--Parker: The 2016 Graacher Himmelreich Spätlese (AP 08 17) is discreet and smoky on the deep, well-defined nose. Juicy-piquant and salty on the well-structured and refreshingly mineral palate, the Himmelreich is tight and expressive, with the sweetness superbly balanced by the spicy, grippy phenols/minerals. This is a really complex Spätlese that is highly stimulating today and will still be so in 20 or 30 years. 95/100

--Suckling: Juicy but super elegant and refined with great mineral freshness, making this an extremely attractive wine. And yes, this has some sweetness but you'd hardly think so. Where are those spicy prawns? Drink or hold. (Stuart Pigott) 94/100

--Gerstl: Das ist einfach nur superraffiniert, was da meinen Gaumen verwöhnt, ich spüre nur einen Hauch einer cremig weichen, sanften Flüssigkeit, die meine Zunge streichelt. Ist der Wein zu lieb? Nein, niemals, der ist auch irre spannend, da ist Energie drin, der wird sicher niemals langweilig.19/20


Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
30688H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 95-96
Gerstl 19
Parker 95
Suckling 94
Trinkreife:
2020 - 2061
Alkoholgrad:
8,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
J. J. Prüm, Uferallee 19, 54470 Wehlen / Mosel, DEUTSCHLAND

Alternativ:


Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland
J. J. Prüm

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß)

0,75 l

34105H

Lobenberg 98-100
Pirmin Bilger 19
Gerstl 19

Mein Winzer

J. J. Prüm

Das Weingut J. J. Prüm entstand 1911 nach der Erbteilung des Stammgutes auf die sieben Kinder des letzten Inhabers, Mathias Prüm. Heute werden die legendären Weine von Dr. Manfred Prüm und seiner Familie erzeugt. [...]

Zum Winzer