Jahrgang 2017 - Weißwein - Riesling 100%

Riesling Kreuznacher Kahlenberg Erste Lage trocken

Riesling Kreuznacher Kahlenberg Erste Lage trocken Riesling Kreuznacher Kahlenberg Erste Lage trocken

Riesling Kreuznacher Kahlenberg Erste Lage trocken

Lobenberg 96

Lobenberg: Ganz alte Weinberge in Hanglange, 500 Meter weit weg vom Fluss. Kies und Quarzit mit leichten Porphyranteilen. Offizielle Bezeichnung ist Kreuznacher Kahlenberg. Der 2017er ist sehr puristisch, unter 3 Gramm Restzucker. Extrem trocken ausgebaut. Das merkt man auch schon in der Nase mit der größeren Frische. Hier kommt das erste Mal auch ein bisschen Zitrusfrucht zum Tragen. Neben Birne und weißem Pfirsich. Schöne Frucht, sehr aromatisch. Und eine gute Frische und Salz schon in der Nase. Der kalte September mit seinen kühlen Nächten tut sein Werk. Wir haben also hier im Mund richtig Gripp – extrem viel Gripp und das bei relativ wenig Restzucker. Unglaubliche Länge, viel Wucht, Mineralität, Salz. Richtig Schärfe neben der hohen Extraktsüße. Ich schätze den Wein auf über 30 Gramm Extrakt. Es ist verglichen mit 2016 der weitaus größere Kracher. Ein richtig fetziges Ding und nicht so weit weg von einer GG-Qualität. Angriffslustig, hoch intensiv und trotzdem reife Frucht. Das ist Pikanz pur. Das ist etwas in der Qualität was im letzten Jahr der Höllenpfad war. Das haben wir jetzt schon im Kahlenberg. Toller Stoff, wenngleich anspruchsvoll und nicht unanstrengend in seiner extremen Ausprägung, aber allemal ein Top Wert. 96/100

--Pirmin Bilger: Sehr sinnliches und feingliederiges Bouquet mit einer kühlen Armoatik, welche aus der Tiefe kommt. Die Zitrusfrucht scheint hier so verspielt leicht und doch so prägnant. Am Gaumen zeigt er sich sehr straff und mit viel Druck ausgestattet. Samtig, seidig und wunderschön cremig schmiegt er sich am Gaumen entlang. Eine sehr stark, nicht minder geniale, ausgeprägte mineralsiche Aromatik - ja man kann schon fast sagen ein Feuerwerk an Mineralität. Die knackige Säure unterstreicht dies noch eindrücklich und gibt ihm zusätzlich diese Frische, welche diese vibrierende Energie in sich hat. Absolut puristisch ausgebaut und von strahlender Schönheit. 18+/20

--Suckling: Generous fruit-salad character and floral notes make this the easiest of this producer's dry rieslings to understand and to enjoy right now. Yet, behind the juiciness, the palate has quite a firm structure and the finish is anything but short. From organically grown grapes. Fair'n Green certification. Drink or hold. Stuart Pigott 92/100


Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
34094H
Jahrgang:
2017
Bewertung:
Lobenberg 96
Pirmin Bilger 18+
Suckling 92
Trinkreife:
2018 - 2033
Alkoholgrad:
12,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Dönnhoff, Bahnhofstr. 11, 55585 Oberhausen an der Nahe, DEUTSCHLAND

Alternativ:


Weißwein, Nahe, 2014 Deutschland
Dönnhoff

Riesling Kahlenberg trocken

0,75 l

25817H

Lobenberg 92-93
Parker 90

Mein Winzer

Dönnhoff

Helmut Dönnhoff gehört völlig ohne Zweifel zu den fünf besten Weißwein-Erzeugern des Erdballs. Die Nahe wurde lange unterschätzt, aber was Dönnhoff hier von seinen erstklassigen Terroirs holt, ist inzwischen extrem gesucht. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt klar im Weinberg. [...]

Zum Winzer